25 Jahre Erfahrung Zertifizierte Dozenten Geprüfte Qualität

Aufstellung und Unterhaltung von Verkehrsschildern

Rechtliche Grundlagen und Grundsätze
Aufstellen und Unterhalten von Verkehrsschildern
Präsenz
Inhouse
Verkehrszeichen haben die Aufgaben, vor Gefahren zu warnen, den Verkehr zu regeln und den Weg zu weisen. Damit sorgen sie für die Sicherheit im Straßenverkehr. In der Schulung zum Aufstellen, Pflegen und Überwachen von vertikalen Verkehrszeichen werden wichtige Regelungen behandelt, die für die Arbeit im Bereich der Verkehrsbeschilderung von großer Bedeutung sind. Es gibt eine beachtliche Anzahl von verschiedenen Vorschriften, die Ausschreibende beachten müssen. Aber auch Besteller müssen Kenntnisse über die Wahl der verschiedenen Verkehrszeichen hinsichtlich z.B. der Größe am Aufstellort, der Leistungsklasse haben. Schließlich sollte ein Verkehrszeichen an der richtigen Stelle stehen, und weil es in Deutschland keine festen Austauschregeln wie im benachbarten europäischen Ausland gibt, ständig überwacht werden – von der Aufstellung bis zum Austausch. Um dies sicherzustellen, müssen die zugrundeliegenden Verordnungen und Vorschriften bekannt sein und dann angewendet werden können. Insgesamt vermittelt die Schulung umfangreiches Wissen und Know-how, um Verkehrszeichen fachgerecht aufzustellen, zu warten und zu pflegen, um so für mehr Sicherheit auf unseren Straßen zu sorgen. Prüfen Sie, ob Sie folgende Fragen beantworten können:

  • Wer hat Vorrang auf einem Fußgängerüberweg?
  • Wie groß müssen Zonenzeichen ausgeführt werden?
  • Wie lautet die Umklappregel?

Wenn Sie beruflich mit Verkehrszeichen zu tun haben und die Antworten auf diese drei exemplarischen Fragen beantworten können möchten, dann schauen Sie bei dieser Schulung vorbei.


Schulungsdauer

09:00 - ca. 16:30 Uhr

Zielgruppe

Bürgermeister, Leiter und Vertreter von Ordnungsämtern, Bauämtern, Verkehrsbehörden, Leiter und Vertreter von Straßenmeistereien, Leiter von kommunalen Bauhöfen, Leiter und Vertreter von Ingenieur- und Planungsbüros, Mitarbeiter/innen von Städten, Gemeinden, Kreisverwaltungen sowie den Straßenbauverwaltungen der Länder, Straßenmeistereien etc.

Inhalte

  • Straßenverkehrsordnung (StVO 2021)
  • Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur StVO (VwV-StVO 2017/ Novelle 2021)
  • Verkehrszeichenkatalog (VzKat 2017, Ausgabe 2021)
  • Richtlinien für die wegweisende Beschilderung außerhalb von Autobahnen (RWB 2000)
  • Richtlinien für Umleitungsbeschilderungen (RUB 2021)
  • Merkblatt für die temporäre Umleitungsbeschilderung (M TU 2022)
  • ARS 02/2022 Grundsätze für die passiv sichere Aufstellung von Verkehrszeichen
  • Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen an Straßen, hier: Auskreuzvorrichtungen (ZTV-SA 1997)
  • Merkblatt für die Wahl der lichttechnischen Leistungsklasse von vertikalen Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen (M LV 2011)
  • Richtlinien für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen (R-FGÜ 2001)
  • Inhaltlich bezieht sich das Seminar auf vertikale Verkehrsschilder

Schulungsnachweis

Schulungsbescheinigung der MORAVIA Akademie, Sicherheitspass bei Bedarf (Alle Nachweise für Schulungen, Unterweisungen etc. auf einen Blick).

In Schulungsgebühr enthalten

Im Preis enthalten sind Schulungsbescheinigung, Seminarunterlagen sowie die komplette Bewirtung der Teilnehmer (Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen, mittags Menü oder Lunchbuffet inkl. 1 Softgetränk).

Gut zu wissen

Zu den behandelten Regelungen zählen die Straßenverkehrsordnung (StVO 2021) und die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur StVO (VwV-StVO 2017/ Novelle 2021), welche die rechtlichen Grundlagen für Verkehrszeichen und ihre Aufstellung regeln. Außerdem werden die neuesten Ausgaben des Verkehrszeichenkatalogs (VzKat 2017, Ausgabe 2021) sowie die Richtlinien für die wegweisende Beschilderung außerhalb von Autobahnen (RWB 2000), die Richtlinien für Umleitungsbeschilderungen (RUB 2021) und das Merkblatt für die temporäre Umleitungsbeschilderung (M TU 2022) behandelt. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Schulung ist die Kenntnis der Grundsätze für die passiv sichere Aufstellung von Verkehrszeichen nach ARS 02/2022 sowie der Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen und Richtlinien für Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen an Straßen, hier: Auskreuzvorrichtungen (ZTV-SA 1997). Des Weiteren werden die Teilnehmer über das Merkblatt für die Wahl der lichttechnischen Leistungsklasse von vertikalen Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen (M LV 2011) sowie die Richtlinien für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen (R-FGÜ 2001) informiert.
Datum
Preis *
Seminar-Nr.
24.04.2024
99192 Erfurt-Apfelstädt

329,00 €*

24VZ220
20.06.2024
76137 Karlsruhe

329,00 €*

24VZ221
19.09.2024
99192 Erfurt-Apfelstädt

329,00 €*

24VZ463
20.11.2024
76137 Karlsruhe

329,00 €*

24VZ464
Haben Sie noch Fragen?

Die MORAVIA Akademie steht für Sie als kompetenter Ansprechpartner mit einem breiten Spektrum an Erfahrung und Fachwissen zu Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

blonde Frau am Telefon
Ihre Ansprechpartner

Frau Sabine Jendryschik
Tel. 0611 9502-350
Herr Bernd Kalaitzi
Tel. 0611 9502-322

Kontakt aufnehmen

Kontakt