0611 9502 360

Publikum bei Veranstaltung


Die MORAVIA Akademie lädt Sie ein zum Thementag
Aufgrabungen: Leitfäden zu Qualitätssicherung und Arbeitsschutz


Wer?
Dr.-Ing. Andreas Schacht, Gutachter und Sachverständiger für Asphaltbauweisen im Infrastrukturbau
und
Thomas Guthardt, Bauleiter und Fachkraft für Arbeitssicherheit, langjähriger Referent

Gastvortrag:
infrest - Das Leitungsauskunftsportal für Bauausführende

Wann?  
27.03.2020 10:00 bis 14:45 Uhr

Wo?
IHK Wiesbaden, Wilhelmstr. 24-26, 65183 Wiesbaden

Kostenbeitrag:
69,00 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt.
inkl. Teilnahmebescheinigung, Faltblatt „Baugruben und Gräben“, Getränke und Snacks

Nutzen Sie auch die Gelegenheit, um Ihre eigenen Fragen zu diskutieren!


Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung (Anmeldefrist 4. März 2020) 
zum PDF-Anmeldeformular

  

 Wiederherstellung von Verkehrsfläche

  

Sind Sie bei unserem nächsten Thementag in Wiesbaden dabei? Er ist den Anforderungen gewidmet, die Qualitätssicherung und Arbeitsschutz an Aufgrabungen im kommunalen Bereich stellen. Am 27. März 2020 zeigen Ihnen Dr.-Ing. Andreas Schacht und Thomas Guthardt effiziente, praktikable und rechtskonforme Methoden zur Umsetzung dieser Anforderungen:

Ein Beitrag zur Qualitätssicherung für die Wiederherstellung von Verkehrsflächen
nach Aufgrabungen: 
Das in diesem Vortrag skizzierte Qualitätssicherungssystem für die Wiederherstellung von Aufgrabungen ermöglicht dem Straßenbaulastträger u.a. die Qualität sowie etwaige Qualitätsabweichungen  bei  der  Wiederherstellung  des  Straßenkörpers zu erfassen, objektiv zu bewerten und entsprechende Maßnahmen und Handlungsempfehlungen abzuleiten. Gleichzeitig dient es in Verbindung mit entsprechenden Aufgrabungsrichtlinien der Kommunen als Leitfaden zur Vermeidung möglicher Qualitätsabweichungen. Alle Beteiligten profitieren von einem System, welches - ergänzend zum bestehenden technischen Regelwerk - klar definierte Anforderungen, Bewertungsmethoden und -maßstäbe sowie einen nachvollziehbaren Maßnahmenkatalog einschließlich Handlungsempfehlungen umfasst. 

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei der Wiederherstellung von Verkehrsflächen nach Aufgrabungen:
Bei der Planung und Ausführung von Straßenbaumaßnahmen müssen unter anderem die Baustellenverordnung, das Arbeitsschutzgesetz, die Arbeitsstättenverordnung und die ASR A5.2 berücksichtigt werden. Der Vortrag dient als Hilfestellung und stellt eine Matrix zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung im Rahmen der Verkehrssicherung vor. Hier wird insbesondere auf die Möglichkeiten zum systematischen Vorgehen bei der Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung eingegangen, von der Ermittlung der Gefährdungen bis zu den daraus resultierenden Betriebsanweisungen.

In den anschließenden Fragerunden haben Sie die Gelegenheit, weitere Tipps zu erhalten und Ihre eigenen Fragestellungen zu diskutieren. Kaffee und Snacks in den Pausen laden zum Erfahrungsaustausch und Networking ein. Anbei finden Sie alle Informationen zum Thementag und zur Anmeldung auf einen Blick. Wir freuen uns auf Sie!

zum PDF-Anmeldeformular