RSA/MVAS Auffrischung + Handlungshilfe zur ASR A5.2 für innerörtliche Straßen und Landstraßen

Mit dieser RSA-Schulung decken Sie zwei Schwerpunkte gleichzeitig ab: Während Sie Ihre Kenntnisse zur Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen aktualisieren, werden Sie gleichzeitig nach den Vorschriften des Arbeitsschutzgesetzes und den Unfallverhütungsvorschriften unterwiesen. Besonderes Augenmerk liegt hier auf der Einbeziehung der ASR A5.2 bei der Planung und Durchführung geeigneter Maßnahmen zur Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen. Diese Arbeitsstättenregel wurde im Dezember 2018 eingeführt und stellt sowohl Behörden als auch ausführende Unternehmen vor das Problem, sie mit den RSA 95 in Einklang zu bringen. Im Rahmen der Auffrischung eines zurückliegenden RSA-Seminars erhalten Sie praktische Handlungshilfen für die Umsetzung beider Richtlinien. Diese Schulung ist ausschließlich für Teilnehmer geeignet, die bereits an einer Schulung gemäß MVAS teilgenommen haben.

 

Jetzt direkt online anmelden – ohne Registrierung!
Durch Anklicken der Spaltenüberschriften können Sie die Tabelle nach Wunsch sortieren.

Rabatte (nicht kombinierbar):
  • 15% Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung von mind. 3 Teilnehmern je Seminartermin und gleicher Rechnungsanschrift
  • 10% Frühbucherrabatt bei Buchungen bis 3 Monate vor Seminarbeginn
  •   freie Plätze
  •   nur noch wenige Plätze verfügbar
  •   ausgebucht

Nr. Name des Seminars Datum Ort Preis €* Aktion
20BASR237 RSA/MVAS Auffrischung + Handlungshilfen zur ASR A5.2 24.09.2020 56073 Koblenz 299,00   zur Anmeldung
20BASR238 RSA/MVAS Auffrischung + Handlungshilfen zur ASR A5.2 01.10.2020 30419 Hannover 299,00   zur Anmeldung
20BASR355 RSA/MVAS Auffrischung + Handlungshilfen zur ASR A5.2 20.10.2020 21073 Hamburg-Harburg 299,00   zur Anmeldung
21BASR018 RSA/MVAS Auffrischung + Handlungshilfen zur ASR A5.2 23.06.2021 13055 Berlin 299,00   zur Anmeldung

Weitere Details zum Seminarinhalt

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen und Fortschreibungen (StVO mit VwV, RSA 95, ZTV-SA)
  • Verkehrsrechtliche Anordnung
  • Verantwortlichkeiten
  • Einsatz von Regelplänen
  • Kontrolle und Wartung
  • Konflikt Schnittstelle RSA 95 versus ASR A5.2
  • Lösungsansätze zur ASR A.2 - Wer kann was tun? (Auftraggeber/Auftragnehmer)
  • Beispiele für die praktische Umsetzung
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch

Gut zu wissen

In öffentlichen Ausschreibungen und im Hinblick auf das Qualitätsmanagement wird mittlerweile ein Qualifikationsnachweis des Verantwortlichen für die Baustellensicherung gefordert, der nicht älter ist als 3-5 Jahre. Schwerpunkte dieses Seminars sind Fragestellungen und Probleme aus der Praxis. Unter anderem bereiten häufig die länderspezifischen Regelungen und Ausnahmen – vor allem aber die ASR A5.2 Schwierigkeiten, da sie von den RSA abweichen. Verantwortliche und ausführende Mitarbeiter vor Ort wissen nicht, wie sie sich verhalten sollen, um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden. Welche Vorschrift hat Vorrang? Solche konkreten Situationen und Ausnahmefälle werden hier behandelt. Diskussionen und Erfahrungsaustausch runden das Seminar ab, indem sie den Teilnehmern Einblicke in andere Arbeitsabläufe geben.

Zielgruppe

Personen, die bereits eine Grundschulung gemäß MVAS absolviert haben.

Schulungsnachweis

Teilnahmebescheinigung, welche den Qualifikationsnachweis für alle Teilnehmer erneuert, die bereits eine MVAS-Schulung besucht haben (Nachweis erforderlich)

Seminargebühr für offene Seminare

299,00 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt.
Im Preis enthalten sind Schulungsnachweis, Sicherheitspass der MORAVIA Akademie bei Bedarf, Seminarunterlage, BauSi-Broschüre, ASR A5.2-Textausgabe und Entwurf der Handlungshilfe zur ASR A5.2., komplette Bewirtung der Teilnehmer (Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen, mittags Menü oder Lunchbuffet inkl. 1 Softgetränk). Begrenzte Teilnehmerzahl (max. 22 Personen) für besseren Lernerfolg.

Seminardauer

9:00 - ca. 16:30 Uhr