Seminare zur Baustellensicherung - regelkonform und aktuell

RSA Schulungen: Qualifikationen für den Verantwortlichen zur Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen

Durch das regelmäßige Absolvieren von Seminaren können Verantwortliche Ihre Qualifikation nach MVAS 99 erneuern: Inzwischen erkennen Straßenverkehrsbehörden zunehmend nur noch Schulungsnachweise an, die nicht älter als 3-5 Jahre sind. In unseren offenen Seminaren und Inhouse-Schulungen zum Thema Baustellensicherung an Straßen sind die Inhalte auf die Anforderungen des MVAS 99 abgestimmt:

  • Arbeitsstellen längerer und kürzerer Dauer an innerörtlichen Straßen und Landstraßen (1-tägig)
  • Arbeitsstellen längerer und kürzerer Dauer an allen Arten von Straßen (2-tägig)
  • Arbeitsstellen kürzerer Dauer an allen Arten von Straßen (1-tägig) 
  • Aufbauseminar: Sicherung von Arbeitsstellen an BAB (Teil 2)
  •  

    Alle Seminare rund um die Baustellensicherung
    Jetzt auswählen und online buchen!
    Sie haben Fragen zur Seminar-Auswahl?
    Kontaktieren Sie uns - wir beraten Sie gern.


    Gut zu wissen

    Jeder an Baumaßnahmen Beteiligte muss seiner Verkehrssicherungspflicht nachkommen. Laut RSA 95 obliegt sie demjenigen, „der im öffentlichen Straßenraum Arbeiten ausführt oder ausführen lässt.“ Für die Baustellensicherung an Straßen gelten neben der StVO vor allem die Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 95). Ergänzende Regeln der ZTV-SA helfen dabei, technische Standards einzuhalten. Das Merkblatt MVAS 99 definiert die erforderlichen Inhalte einer RSA-Schulung zum Erhalt des Qualifikationsnachweises. Dieser Qualifikationsnachweis für die Baustellensicherung kann ausschließlich durch den Besuch von Schulungsveranstaltungen erlangt werden.

    Seminarthemen

    Klicken Sie für Detailinformationen und Buchung auf einen Seminarnamen.