0611 9502 360

Befähigte Person zur Prüfung von Flurförderzeugen gem. DGUV Vorschrift 68 (BGV D27/VBG 36)

Flurförderzeuge, wie z.B. Gabelstapler, unterliegen einzuhaltenden Sicherheitsfristen und regelmäßigen Prüfungen. Bei diesen Prüftätigkeiten geht es im Wesentlichen um Sicht- und Funktionsprüfungen die vom Gesetzgeber (BetrSichVo) nebst Herstellerangaben gefordert werden.

Die Prüfungen werden von den dazu „Befähigten Personen“ durchgeführt. In der Schulung erlernen Sie die Abläufe bei Erstinbetriebnahme, sowie die Beurteilung von Mängeln und die notwendige Dokumentation und Erfassung kennen. Inhaltlich orientiert sich der Lehrgang an den aktuellen Vorschriften und Normen und wird praxisbezogen erläutert.

Dieses Seminar wird individuell für Ihren Betrieb und an Ihrem Wunschtermin durchgeführt.
In unseren Inhouse-Schulungen schulen wir Ihre Mitarbeiter mit klarem Bezug zu Ihren eigenen Betriebsabläufen.

Weitere Details zum Seminarinhalt

Inhalte

Rechtliche Grundlagen

  • Nationale und internationale Rechtsvorschriften
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Berufsgenossenschaftliche Vorgaben insbes. DGUV Vorschrift (alt: BGV A1), DGUV Grundsatz 310-004 (alt: BGV D37)
  • Grundsätze zur Prüfung von Flurförderzeugen
  • Aufgaben und Pflichten der Befähigten Person
  • Verantwortung und Haftung
  • Theoretische und praktische Einweisung in die Prüfung von Flurförderzeugen

Zielgruppe

Ingenieure, Meister, Techniker, Instandsetzungs-/Wartungspersonal von FFZ, und andere interessierte Personen.