0611 9502 360

Datenschutzerklärung

Die MORAVIA Akademie Druck + Verlag GmbH freut sich über Ihren Besuch auf dieser Website und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten und der sicher fühlen. Deshalb sollen Sie wissen welche personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme unserer Angebote und Leistungen erhoben werden und wie wir diese danach verwenden.

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Für den Besuch auf den meisten unserer Internetseiten, benötigen wir keine personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese mitteilen, zum Beispiel im Rahmen einer Anfrage oder einer Buchung oder der Bestellung von Informationsmaterial oder eines Newsletters. In der Regel werden Ihre Angaben von Mitarbeitern der MORAVIA Akademie Druck + Verlag GmbH verarbeitet. Teilweise setzen wir Serviceprovider ein, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten (z.B. bei Mailingaktionen, Softwareentwicklung, Unterstützung im Betrieb).

Die Serviceprovider sind von uns u.a. verpflichtet, alle Daten streng vertraulich zu behandeln, es ist Ihnen auch untersagt, die Daten für andere Zwecke als vereinbart zu verarbeiten. Wir verkaufen Ihre Daten auch nicht an Dritte, noch vermarkten wir sie anderweitig ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung.

Serviceprovider:

MORAVIA GmbH
Rostocker Str. 10
65191 Wiesbaden

TANDEM MEDIA GmbH
117er Ehrenhof 3
55118 Mainz

SCS – Software Christian Schiffel
Wandweg 9
97080 Würzburg

DM|DE Niederlassung Mainz
An der Fahrt 13
55124 Mainz

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies für die Zwecke, für die sie gewonnen wurden, notwendig ist oder um rechtlichen Anforderungen über Berichterstattung oder Aufbewahrung von Dokumenten zu genügen.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Mitarbeiter/innen der MORAVIA Druck + Verlag GmbH nicht berechtigt sind, von Ihnen telefonisch oder schriftlich Ihr Passwort abzufragen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur dann für Zwecke der Werbung, wenn Sie im Rahmen einer Buchung etc. explizit dazu Ihr Einverständnis gegeben haben. Dieses Einverständnis können Sie jederzeit per E-Mail (kontakt@moravia-akademie.de), Fax (0611/9502-440), Telefon (0611/9502-360), oder Post (MORAVIA Akademie Druck + Verlag GmbH, Rostocker Str. 16, 65191Wiesbaden) widerrufen.

 

Auskunftsrecht und öffentliches Verfahrensverzeichnis

Auf Ihre Anforderung erteilen wir Ihnen jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sie haben außerdem ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern die Voraussetzungen des § 35 BDSG vorliegen.

 

Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sowie sonstiger in der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

 

MORAVIA Druck + Verlag GmbH

Akademie

Rostocker Straße 16

65191 Wiesbaden

datenschutz@moravia-akademie.de

 

Cookies

Diese Seite speichert Cookies, um ihre Besucher wieder zu erkennen. Es erfolgt keine Weitergabe der aufgrund von Cookies erlangten Daten an Dritte. Sofern Sie die Speicherung von Cookies dennoch unterbinden möchten, haben Sie die Möglichkeit dies in den Einstellungen Ihres Browser zu deaktivieren.

 

Anonymisiertes Website-Tracking

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Ihr Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

Google Adwords

Wir setzen zur Bewerbung unserer Website das Google Werbetool "Google-Adwords" ein. Im Rahmen dessen verwenden wir auf unserer Website den Analysedienst "Conversion-Tracking" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind, wird ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Diese sog. "Conversion- Cookies" verlieren nach 90 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht Ihrer persönlichen Identifikation. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass Sie als Nutzer auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und zu unserer Seite weitergeleitet wurden. Die mit Hilfe der "Conversion-Cookies" eingeholten Informationen dienen Google dazu, Besuchsstatistiken für unsere Website zu erstellen. Wir erfahren durch diese Statistik die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zudem welche Seiten unserer Website vom jeweiligen Nutzer im Anschluss aufgerufen wurden. Wir bzw. andere über "Google-Adwords". Werbende erhalten jedoch keinerlei Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Sie können die Installation der "Conversion-Cookies" durch eine entsprechende Einstellung. Ihres Browsers verhindern, etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder speziell nur die Cookies von der Domain "googleadservices.com“ blockiert.

 

Die diesbezügliche Datenschutzerklärung von Google erhalten Sie unter nachfolgendem Link:

https://services.google.com/sitestats/de.html

 

Google Remarketing

Diese Website verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. („Google“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Website im Rahmen des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Der Browser des Websitebesuchers speichert sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die es ermöglichen, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Websites aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten.

Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen.

Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

 

Kursfinder

Diese Website veröffentlicht über ein Widget allgemeine Kursbewertungen, die von Kursfinder zur Verfügung gestellt wurden und verlinkt an den entsprechenden Stellen auf kursfinder.de. Hier finden Sie die Datenschutzerklärung von Kursfinder: https://www.kursfinder.de/kursfinder-ueber-uns/datenschutz-kursfinder-5640

 

Kontaktformular

Bei Verwendung des auf diesen Seiten angebotenen Kontaktformulars erfolgt eine Übertragung und Speicherung der von Ihnen eingegebenen Informationen und beigefügten Dateien zum Zwecke der Beantwortung Ihres Anliegens. Es erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte, die nicht aus technischen Gründen bei der Übertragung der Nachricht erforderlich ist.

 

Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote. Um unseren Newsletter empfangen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mailadresse. Die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse werden wir dahingehend überprüfen, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber den Empfang des Newsletters autorisiert ist. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden wir Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung speichern. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert, als Absicherung unsererseits. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für den Bezug unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. Das Abonnement dieses Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

 

Google Maps

Diese Website nutzt zur visuellen Darstellung von Kartenmaterial die „Google Maps API“ des Unternehmens Google Inc. (Google). Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps.

Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. 

 

SSL-Verbindung

Im Einklang mit der gesetzlichen Regelung nach § 13 Abs. 7 TMG verwendet diese Seite eine SSL-Verschlüsselung, zu erkennen an einem Schloss-Symbol in der Adressleiste Ihres Browsers. Übermittelte Daten können bei aktivierter SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Rechte des Nutzers

Sie können jederzeit und unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen (datenschutz@moravia-akademie.de). Ihre Rechte umfassen dabei auch eine Sperrung und Löschung von solchen Daten. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben hiervon unberührt.

  

Im Folgenden informieren wir gemäß Artikel 13 und 14 EU DSGVO über die Erhebung personenbezogener Daten bei folgenden Verfahren:

  1. Absage Inhouse-Schulung
  2. Angebot für Inhouse-Schulung
  3. Anlegen von Adressen
  4. Anmeldung für offenes Seminar
  5. Anwesenheitslisten
  6. Bearbeitung Seminarrücklauf
  7. Bestellung bei Lieferanten
  8. Buchung Veranstaltungsort
  9. Buchung Zimmer für Referent
  10. Erstellen und Versenden einer Zweitschrift
  11. Erstellen von Zertifikaten
  12. Information zu ausstehenden Zahlungen am Seminartag per E-Mail
  13. Information zu ausstehenden Zahlungen am Seminartag per Fax
  14. Nachsendung an Anmelder, Kunde, Teilnehmer
  15. Neuer Referent offen oder Inhouse
  16. Neuer Veranstaltungsort offenes Seminar
  17. Platzreservierung offenes Seminar
  18. Rechnung an abweichende Rechnungsadresse
  19. Rechnung nach Jahreswechsel
  20. Seminarabsage durch Akademie
  21. Stornierung Seminarbuchung (offenes Seminar)
  22. Terminplanung mit Referent
  23. Terminverschiebung offenes Seminar
  24. Versand Infomaterial an Interessenten per Post, Mail, Telefon, Website
  25. Versand Seminarunterlagen vorab
  26. Weihnachtspost
  27. Werbeaussendungen an Kunden
  28. Meldung an Referenten
  29. Antrag auf Nutzerzulassung
  30. Telefonanlage
  31. elektronischer Zahlungsverkehr
  32. Finanzbuchhaltung
  33. Inkasso
  34. Erfassung von Gästewünschen
  35. Meinungsumfragen (Beurteilungsbogen für Teilnehmer)
  36. Webshop
  37. Ausstellen von Fahrausweisen

 Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer.

 1.            Kontaktdaten und betrieblicher Datenschutzbeauftragter

 Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Absatz 7 DS-GVO ist (MORAVIA Druck + Verlag GmbH, Rostocker Str. 16, 65191 Wiesbaden, Tel. 0611/9502-360, Fax 0611/9502-440, kontakt@moravia-akademie.de. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der MORAVIA Druck + Verlag GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Händen der Abteilung Datenschutz, bzw. unter datenschutz@moravia-akademie.de erreichbar. 

 2.            Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

(1)Die Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es


1. betreffend das Verfahren Absage Inhouse-Schulung um für die Verarbeitung der Absage von Seiten des Kunden bzw. Seiten der MOARAVIA Druck + Verlag GmbH notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass die Absage nicht rechtzeitig verarbeitet werden kann und dem Kunden oder dem Verantwortlichen Kosten entstehen. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten.

2. betreffend das Verfahren Angebot für Inhouse-Schulung für die Verarbeitung der Anfrage und für die Erstellung sowie das Versenden des Angebots notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich für vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass das Angebot nicht korrekt zugestellt werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

 3. betreffend das Verfahren Anlegen von Adressen für das Ausstellen von Dokumenten, Bearbeitung von, Erstellen von Rechnungen, Erreichen von Nachvollziehbarkeit von Anmeldungen Anfragen etc., Erstellen von Notizen zu laufenden Vorgängen etc. notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber oder es besteht ein berechtigtes Interesse. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Mitarbeiterdaten von Dienstleistern und Lieferanten, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

 4. betreffend das Verfahren Anmeldung für offenes Seminar für die Annahme, Durchführung und Bestätigung der Anmeldung sowie für die Rechnungstellung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben die Anmeldebestätigung nicht zugestellt werden kann / dass die Rechnung nicht korrekt ausgestellt werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

5. betreffend das Verfahren Anwesenheitslisten als Grundlage für das Aushändigen der Schulungsnachweise dient. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass Schulungsnachweise nicht ausgestellt werden können. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Stammdaten, Kommunikationsdaten, Seminarverwaltung, Anwesenheitserfassung (Erstausbildung/Umschulung, Weiterbildung), Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden.

6. betreffend das Verfahren Bearbeitung Seminarrücklauf für die Durchführung der vom Kunden gebuchten Leistung sowie die Dokumentation notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass Schulungsunterlagen und Schulungsnachweise nicht zugestellt werden können. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten Ggf. Fortbildungsnachweise, Lichtbilder, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

7. betreffend das Verfahren Bestellung bei Lieferanten für die vollständige Durchführung und Dokumentation der Bestellung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. für vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass Bestellungen nicht vollständig aufgeben werden können. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Dienstleistern und Lieferanten, Name, Vorname, Vertragsdaten

8. betreffend das Verfahren Buchung Veranstaltungsort für die vollständige Durchführung und Dokumentation der Buchung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber oder es besteht ein berechtigtes Interesse. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass die Buchung nicht zu gewohnten Konditionen und / oder mit unverhältnismäßig großem Aufwand durchgeführt werden können. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Kommunikationsdaten, Lieferung/ Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Dienstleistern und Lieferanten, Name, Vorname Mitarbeiter

9. betreffend das Verfahren Buchung Zimmer für Referent für die Durchführung und Dokumentation der Buchung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. es besteht ein berechtigtes Interesse. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass das Zimmer nicht gebucht werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Dienstleistern und Lieferanten, Name, Vorname, Vertragsdaten.

10. betreffend das Verfahren Erstellen und Versenden einer Zweitschrift für die Erbringung der vereinbarten Leistung (Erstellen und Versenden der Zweitschrift) notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass die Zweitschrift nicht ausgestellt werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Fortbildungsnachweise, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname.

11. betreffend das Verfahren Erstellen von Zertifikaten für die Erstellung des Schulungsnachweises notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass die Zweitschrift nicht ausgestellt werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Fortbildungsnachweise, (Lichtbilder bei Fahrausweisen), Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname.

12. betreffend das Verfahren Information zu ausstehenden Zahlungen am Seminartag per E-Mail für die Information an den Referenten, wessen Schulungsnachweis noch nicht ausgehändigt werden kann, notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber bzw. es besteht ein berechtigtes Interesse. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass Schulungsnachweise nicht am Seminartag ausgehändigt werden, obwohl die Zahlung erfolgt ist. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname

13. betreffend das Verfahren Information zu ausstehenden Zahlungen am Seminartag per Fax für die Information an den Referenten, wessen Schulungsnachweis noch nicht ausgehändigt werden kann, notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber bzw. es besteh ein berechtigtes Interesse. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass Schulungsnachweise nicht am Seminartag ausgehändigt werden, obwohl die Zahlung erfolgt ist. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname

14. betreffend das Verfahren Nachsendung an Anmelder, Kunde, Teilnehmer für die Erbringung gebuchter Leistungen (Versand von Seminarunterlagen, Literatur, Schulungsnachweisen, Sicherheitspässen etc.) notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass Schulungsunterlagen und Schulungsnachweise nicht zugestellt werden können. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Fortbildungsnachweise, Lichtbilder (nur bei Fahrausweisen), Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname

15. betreffend das Verfahren neuer Referent offen oder Inhouse für die Mitteilung von relevanten Informationen zur Seminarplanung oder Buchung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber bzw. es besteht ein berechtigtes Interesse. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass dem Kunden der Wechsel des Referenten nicht vorab bekannt ist und / oder dass die Zimmerbuchung nicht storniert  bzw. neu durchgeführt werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

16. betreffend das Verfahren neuer Veranstaltungsort offenes Seminar für die Mitteilung von relevanten Informationen zum Wechsel des Veranstaltungsortes notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass den Teilnehmern der neue Veranstaltungsort nicht bekannt ist. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

17. betreffend das Verfahren Platzreservierung offenes Seminar für die Reservierung eines Seminarplatzes für die betroffene Person oder deren Mitarbeiter notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich für vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass die Reservierung nicht zuzuordnen ist und deshalb verfällt. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname

18. betreffend das Verfahren Rechnung an abweichende Rechnungsadresse für die Erstellung und den Versand der Rechnung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass die Rechnung nicht korrekt zugestellt werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

19. betreffend das Verfahren Rechnung nach Jahreswechsel für die Erstellung und den Versand der Rechnung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass die Rechnung nicht korrekt zugestellt werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

20. betreffend das Verfahren Seminarabsage durch Akademie (offenes Seminar) für die Mitteilung über die Absage an Kunden, Referenten und Veranstaltungsort sowie ggf. die Erstattung der Seminargebühr notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass Teilnehmer trotz abgesagtem Seminar zum Veranstaltungsort fahren und / oder dass die Rechnung bezahlt wird, obwohl die Forderung nicht mehr besteht. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Dienstleistern und Lieferanten, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten.

21. betreffend das Verfahren Stornierung Seminarbuchung (offenes Seminar) Bestätigung der Abmeldung sowie Erstellung einer Gutschrift oder neuen Rechnung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass die Stornierung nicht korrekt bearbeitet werden kann und so z.B. Forderungen entstehen (aufgrund des Ablaufs von Stornofristen etc.). Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

22. betreffend das Verfahren Terminplanung mit Referent für die Planung zur Durchführung eines offenen Seminars bzw. zur Terminabsprache mit Kunden für eine Inhouse-Schulung oder andere Dienstleistungen notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. es besteht ein berechtigtes Interesse. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Nutzerprofile, Vertragsdaten

23. betreffend das Verfahren Terminverschiebung offenes Seminar für die Mitteilung von relevanten Informationen zur Seminarplanung bzw. -buchung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass die Teilnehmer nicht zum richtigen Termin erscheinen. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname, Vertragsdaten

24. betreffend das Verfahren Versand Infomaterial an Interessenten per Post, Mail, Telefon, Website für den Versand von angefordertem Informationsmaterial sowie dessen Dokumentation notwendig ist. Die Einwilligung der Person für einen oder mehrere Zwecke ist nachweisbar bzw. es besteht ein berechtigtes Interesse. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname

25. betreffend das Verfahren Versand Seminarunterlagen vorab für die rechtzeitige Bereitstellung der Seminarunterlagen notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. es besteht ein berechtigtes Interesse. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass den Teilnehmern keine Schulungsunterlagen zur Verfügung stehen und keine schulungsnachweise am Seminartag ausgehändigt werden können. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Dienstleistern und Lieferanten, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname.

26. betreffend das Verfahren Weihnachtspost für den Versand von Weihnachtspost notwendig ist. Für die Verarbeitung besteht ein berechtigtes Interesse. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Mitarbeiterdaten von Dienstleistern und Lieferanten, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname

27. betreffend das Verfahren Werbeaussendungen an Kunden für den Versand von Informationen zum Angebot der MORAVIA Druck + Verlag GmbH notwendig ist. Die Einwilligung der Person für einen oder mehrere Zwecke ist nachweisbar (bei personalisiertem Versand). Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname

28. betreffend das Verfahren Meldung an Referenten für die Mitteilung relevanter Informationen zur Durchführung des Seminar bzw. anderer Dienstleistungen notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass der Referent nicht über Beginn des Seminars, Wünsche des Kunden etc. informiert ist. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Lieferung / Erhalt von Gütern und Dienstleistungen, Mitarbeiterdaten von Dienstleistern und Lieferanten, Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden, Name, Vorname

29. betreffend das Verfahren Antrag auf Nutzerzulassung für die Erstellung eines Nutzerkontos (Hinterlegen von Adressdaten für vereinfachte weitere Buchungen) notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich für vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, kein Zugang zum Kundenkonto möglich ist. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Adressdaten, Kommunikationsdaten, Name, Vorname, Nutzerprofile

30. betreffend das Verfahren Telefonanlage für Funktion des Telefonbuches notwendig ist. Für die Verarbeitung besteht ein berechtigtes Interesse. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Stammdaten, Identifikationsdaten, Kommunikationsdaten, Einzelverbindungsnachweise, Auswertungen

31. betreffend das Verfahren elektronischer Zahlungsverkehr für die Zahlung offener Forderungen bzw. für das Einziehen von Verbindlichkeiten notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, Zahlungen nicht durchgeführt werden können. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Stammdaten, Identifikationsdaten, Bankdaten, Fakturierungsdaten

32. betreffend das Verfahren Finanzbuchhaltung für die Finanzbuchhaltung notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person oder die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung einer rechtlichen Pflicht des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder es liegt eine Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses - §26 Bundesdatenschutzgesetz vor. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Namen, Anschrift, Bankverbindungen, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer von Debitoren und Kreditoren, Umsätze inkl. Rechnungsnummern, Verwendungszwecke und sonstige Angaben, die im Zusammenhang mit Finanztransaktionen anfallen, Angaben zu Anlagevermögen, Identifikationsdaten, Kommunikationsdaten

33. betreffend das Verfahren Inkasso für das Einfordern im Inkasso-Verfahren notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass Forderungen nicht umgesetzt werden können. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Stammdaten, Kommunikationsdaten, Fakturierungsdaten, Falldaten, Einsprüche, Gebühren, Zinsen

34. betreffend das Verfahren Erfassung von Gästewünschen für die Umsetzung der Übernachtungswünsche von Referent und / oder Teilnehmer notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Stammdaten, Identifikationsdaten, Kommunikationsdaten, Wünsche

35. betreffend das Verfahren Meinungsumfragen (Beurteilungsbogen für Teilnehmer) für das Qualitätsmanagement, Rückmeldung an den Kunden (bei Inhouse-Schulungen), Versand ggf. gewünschter Newsletter etc. notwendig ist. Die Angabe persönlicher Daten auf dem Beurteilungsbogen ist für die Teilnehmer optional. Für die Verarbeitung besteht ein berechtigtes Interesse. Eine Nichtbereitstellung der Daten kann zur Folge haben, dass ein bestellter Newsletter nicht zugestellt werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Kommunikationsdaten Mitarbeiterdaten von Unternehmenskunden Name, Vorname (alle Angaben freiwillig)

36. betreffend das Verfahren Webshop für die Verarbeitung von Buchungen, Angeboten und sonstigen Anfragen notwendig ist. Die IP-Adressen werden vor der Speicherung anonymisiert. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber oder die Verarbeitung ist erforderlich für vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Stammdaten, Identifikationsdaten, Daten über Waren und Dienstleistungen, Rechnungen, IP Adressen

37. betreffend das Verfahren Ausstellen von Fahrausweisen für das Ausstellen der Fahrausweise notwendig ist. Die Verarbeitung ist erforderlich zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person bzw. deren Arbeitgeber. Eine Nichtbereitstellung der Daten hat zur Folge, dass der Fahrausweis nicht ausgestellt werden kann. Folgende Datenkategorien werden (je nach betroffener Person) verarbeitet: Name, Vorname, Personalnummer o.ä., Geburtsdatum.

 
Wir übermitteln personenbezogene Daten je nach Verfahren an

  • Mitarbeiter
  • Mitarbeiter aus dem Mutterkonzern
  • Kunden
  • Dienstleister (Referenten, Hotelmitarbeiter, die Liste unserer Serviceprovider finden Sie oben im Abschnitt „Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten“)
  • Ggf. Gericht, Inkasso, Rechtsanwalt, Steuerberater
  • Interessenten

Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, schriftlich beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Sie werden von uns regelmäßig kontrolliert. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben, sondern sie nach Vertragserfüllung und dem Abschluss von 10 Jahren bzw. dem Ablauf der gesetzlichen Frist löschen.

 (2) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst.


 
3.            Dauer der Datenspeicherung

 Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für betriebliche Zwecke verarbeiten, speichern wir die erhobenen Daten bis zum Ablauf der Frist von 10 Jahren, mit Ausnahme der Daten, die für die Ausstellung von Fahrausweisen erhoben wurden. Diese werden unbefristet gespeichert.


4.           
Ihre Datenschutzrechte

Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Artikel 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Artikel 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Artikel 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen –sofern die Daten noch bei uns gespeichert sind.

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

–   es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder

–   die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Unter den Voraussetzungen des Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Hinsichtlich der automatisierten Einzelentscheidung haben Sie zudem gemäß Artikel 22 Absatz 3 DS-GVO das Recht auf das Eingreifen einer Person auf Seiten des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung.


5.        
Kontakt

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter (datenschutz@moravia-akademie.de) oder per Brief an die unter 1.  genannte Adresse. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter https://www.moravia-akademie.de/Datenschutz einsehbar ist.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
E-Mail: Poststelle@datenschutz.hessen.de
Telefon: +49 611 1408 - 0
Telefax: +49 611 1408 - 900