Befähigte Person zur Prüfung von Seilen, Ketten, Hebebändern

Aufgereihte Ketten und Hebebänder

Arbeitsmittel zum Heben von Lasten unterliegen regelmäßigen Prüfungen über Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. In dem eintägigen Seminar erwerben Sie die notwendigen Kenntnisse, um die vorgeschriebenen Prüfungen als "Befähigte Person" selbst durchzuführen. Aufgaben und Rechte bzw. Pflichten einer befähigten Person sowie die physikalischen Grundlagen der Anschlagtechnik sind Bestandteil der Schulung. Auch werden Aufbau und Werkstoffe der Anschlagmittel sowie Wartungs- und Prüftätigkeiten besprochen. Vergl. TRBS 1203

Jetzt direkt online anmelden – ohne Registrierung!
Durch Anklicken der Spaltenüberschriften können Sie die Tabelle nach Wunsch sortieren.

Rabatte (nicht kombinierbar):
  • 15% Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung von mind. 3 Teilnehmern je Seminartermin und gleicher Rechnungsanschrift
  • 10% Frühbucherrabatt bei Buchungen bis 3 Monate vor Seminarbeginn
  •   freie Plätze
  •   nur noch wenige Plätze verfügbar
  •   ausgebucht

Nr. Name des Seminars Datum Ort Preis €* Aktion
21A068 Befähigte Person zur Prüfung von Seilen, Ketten, Hebebändern 10.02.2021 30419 Hannover 379,00   zur Anmeldung
21A085 Befähigte Person zur Prüfung von Seilen, Ketten, Hebebändern 17.02.2021 21073 Hamburg-Harburg 379,00   zur Anmeldung

Weitere Details zum Seminarinhalt

Inhalte

Rechtliche Grundlagen

  • National und internationale Rechtsvorschriften
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Berufsgenossenschaftliche Vorgaben insbes. DGUV Regel 100-500
  • Inventarisierung von Anschlagmitteln

Arten, Aufbau- und Funktionsweise von Anschlagmitteln

  • Anschlagketten und Sondergüten
  • Schäkel/Ringschrauben und Zubehör
  • Stahldrahtseile und Seilendbefestigungen
  • Hebebänder und Rundschlingenware
  • Kombinierte Anschlagmittel

Physikalische Grundbegriffe

  • Anschlagen/Heben von Lasten
  • Neigungswinkel der Stränge
  • Schwerpunktlage
  • Anschlagarten

Theoretische Durchführung von Prüfungen

  • Vorbereitung auf die Prüftätigkeit
  • Beurteilung der Ablegereife an Musterbeispielen
  • mechanische und elektromagnetische Rissprüfung
  • Arbeitsschutz während der Prüfung
  • Dokumentation

Gut zu wissen

"Die befähigte Person muss eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, die es ermöglicht, ihre beruflichen Kenntnisse nachvollziehbar festzustellen. Als abgeschlossene Berufsausbildung gilt auch ein abgeschlossenes Studium. Die Feststellung soll auf Berufsabschlüssen oder vergleichbaren Qualifikationsnachweisen beruhen" TRBS 1203

Zielgruppe

Meister, Techniker, Wartungs- und Instandhaltungspersonal und andere Mitarbeiter, die die Anforderungen gem. TRBS 1203 erfüllen (Fachkenntnisse aus Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnaher beruflicher Tätigkeit).

Schulungsnachweis

Schulungsbescheinigung für die "Befähigte Person", Sicherheitspass bei Bedarf (Alle Nachweise für Schulungen, Unterweisungen etc. auf einen Blick).

Seminargebühr für offene Seminare

379,00 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt.
Im Preis enthalten sind Schulungsbescheinigung, Sicherheitspass nach Bedarf, Seminarbegleitende Unterlagen, Bewirtung der Teilnehmer (Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen, mittags Menü oder Lunchbuffet inkl. 1 Softgetränk).

Seminardauer

9:00 - ca. 16:30 Uhr