0611 9502 360

Sicherung von Vermessungsarbeiten im öffentlichen Verkehrsraum

Ziel des Seminars ist die sach- und fachgerechte Kennzeichnung und ggf. Absicherung Ihrer Arbeitsstelle im öffentlichen Verkehrsraum, um den effizienten Arbeitseinsatz mit den einschlägigen Sicherheitsbestimmungen in Einklang zu bringen.

Dieses Seminar wird zurzeit nur als Inhouse-Schulung angeboten.

Seminar als Inhouse-Schulung anfragen

Weitere Details zum Seminarinhalt

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Verantwortung, Haftung
  • Planung, Durchführung
  • Verkehrsführung während der Vermessung
  • Warnposten
  • Regel- und Musterpläne
  • Arbeitsschutz
  • Ausnahmegenehmigungen und deren Anwendungsbereiche

Gut zu wissen

Auch für die Kennzeichnung und Sicherung von Vermessungsarbeiten an Straßen gibt es „Spielregeln“ nach der StVO. Aufgrund der oft schwierigen Umsetzung in der Praxis haben einzelne Bundesländer jeweils Runderlasse, fachliche Anweisungen, Verwaltungsvorschriften, Bekanntmachungen o.ä. veröffentlicht. Diese Schriften gelten zusätzlich zu den RSA und sollen grundsätzliche, an der Praxis orientierte Sicherungsmaßnahmen erläutern.

Zielgruppe

Vermessungsbüros, Ingenieurbüros, (Straßenverkehrsbehörden, Straßenbauämter)