0611 9502 360

Ausbildung zum Erdbaumaschinenführer gemäß DGUV Regel 100-500 (alt: BGR 500)

Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhalten die Teilnehmer den von der Berufsgenossenschaft anerkannten Fahrausweis für Erdbaumaschinenführer als Befähigungsnachweis. - Gemäß DGUV Regel 100-500 (bisher BGR 500) Kap. 2.12

Dieses Seminar wird zurzeit nur als Inhouse-Schulung angeboten.

Seminar als Inhouse-Schulung anfragen

Weitere Details zum Seminarinhalt

Inhalte

• Rechtliche Grundlagen - allgemeine Sicherheitsvorkehrungen
• Maschinentypen – Begriffsbestimmungen
• Gefahrenanalyse
• Allgemeine Anforderungen für den Betrieb
• Arbeiten mit Erdbaumaschinen
• Gefahrenbereich
• Standsicherheit
• Befördern von Personen
• Fahrbetrieb
• Laden und Entladen
• Sicht
• Abbrucharbeiten
• Erd- und Freileitungen
• Geschlossenen Räume
• Kontaminierte Bereiche
• Hebezeugarbeiten
• Sichern, Pflegen und Prüfen der Maschinen
• Wartung, Sachkundeprüfung, Herstellerprüfung
• Vorbereitende Maßnahmen zur "Ersten Hilfe"
• Theoretische Prüfung

Praxisteil:
• Tägliche Einsatzprüfung, Sichtkontrolle
• Unterweisung und Bedienung von Erdbaumaschinen
• praktische Ausbildung der vermittelten Ausbildungsinhalte
• Richtiges Stillsetzen der Maschinen
• Praktische Prüfung


Der Prüfling erhält nach bestandenen Prüfungen einen von der Berufsgenossenschaft anerkannten Fahrausweis für Erdbaumaschinenführer, zusätzlich ein persönliches Zertifikat für die Gesamtausbildung und die Bestätigung der praktischen Unterweisung.

Zielgruppe

Dieses 1-tägige Seminar richtet sich an Teilnehmer mit der nötigen Erfahrung im Umgang mit Erdbaumaschinen.

Auch diese Seminare könnten Sie interessieren