Durchführung sicherer Arbeitsstellen im Straßenraum Praktische Umsetzung mit der neuen RSA 21 im Zusammenspiel mit den ASR 5.2

Verkehrsschild Baustelle

Ziel jeder Verkehrssicherung an Baustellen ist es, eine höchstmögliche Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer, aber auch für die dort arbeitenden Personen herzustellen. Gleichzeitig muss aber auch ein bestmöglicher Verkehrsfluss gewährleistet werden. Dabei sind Interessenkonflikte zwischen den Ansprüchen des Verkehrs und den Bau-beteiligten unvermeidbar, denn es ist sowohl ausreichend Platz für die Bauarbeiten zur Verfügung zu stellen, als auch den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Zudem sind ausreichende Sicherheitsabstände und eine bestmögliche Trennung zwi-schen Verkehr und Arbeitsstelle erforderlich. In diesem Seminar stehen die Anforderungen der neuen Richtlinien RSA 21 (Richtli-nien für die verkehrsrechtliche Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen) und deren Begleitvorschriften im Zusammenspiel mit den Arbeitsschutzvorschriften ASR 5.2 (Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Baustellen im Grenzbereich zum Straßenverkehr – Straßenbaustellen) im Fokus. Lernen Sie die Auswirkungen dieser neuen Regelwerke auf Ihre Arbeit anhand vieler praktischer Beispiele kennen. Nach dem Seminar können Sie die Konflikte und Verantwortungen in diesem Feld ein-schätzen und gute praxisnahe Lösungen für eine sichere Arbeitsstelle entwickeln.

Jetzt direkt online anmelden – ohne Registrierung!
Durch Anklicken der Spaltenüberschriften können Sie die Tabelle nach Wunsch sortieren.

Rabatte (nicht kombinierbar):
  • 15% Rabatt bei gleichzeitiger Anmeldung von mind. 3 Teilnehmern je Seminartermin und gleicher Rechnungsanschrift
  •   freie Plätze
  •   nur noch wenige Plätze verfügbar
  •   ausgebucht

Datum Name des Seminars Ort Nr. Preis €* Aktion
20.01.2022 Durchführung sicherer Arbeitsstellen im Straßenraum 21109 Hamburg 22Bneu126 339,00   zur Anmeldung
31.05.2022 Durchführung sicherer Arbeitsstellen im Straßenraum 65527 Wiesbaden 22Bneu206 339,00   zur Anmeldung

Weitere Details zum Seminarinhalt

Inhalte

  • Die neue RSA21
  • Aktualisierung der Begleitvorschriften
  • Bedeutung und Inhalt der Arbeitsschutzrichtlinie
  • Neue Vorgaben und Regelpläne
  • Umsetzung: Verkehrssicherung und Schutzeinrichtungen
  • Anwendungsbeispiele: Zusammenwirken von Arbeitssicherheit und Verkehrssicherung
  • Praxisfall: mobile und kurzfristige Arbeitsstellen
  • Zusammenwirken der Verantwortlichen und Zuständigen
  • Die Regulierungen im Spannungsfeld: Umgang mit widersprüchlichen Zielsetzungen
  • Erläuterung von Begleitmaßnahmen wie z.B. Umleitungen

Gut zu wissen

Voraussetzung sind Kenntnisse in der Baustellensicherung, z.B. erworben in einer Schulung gem. MVAS.

Zielgruppe

Das Seminar ist für alle geeignet, die sich über die aktuellen Änderungen der RSA informieren oder ihren Wissensstand auffrischen möchten, damit sie die neuen Rege-lungen unmittelbar umsetzen können. Es richtet sich an Mitarbeiter, Führungs- und Fachkräfte der Ordnungs-, Straßenverkehrs-, Bauordnungs-, Hoch- und Tiefbauämter von Städten, Gemeinden und Kreisen sowie Fachunternehmer und Ingenieure. Grund-kenntnisse und die Inhalte der „alten“ RSA 95 werden vorausgesetzt.

Schulungsnachweis

Schulungsbescheinigung, Sicherheitspass der MORAVIA Akademie bei Bedarf.

Seminargebühr für offene Seminare

339,00 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt.
Im Preis enthalten sind Schulungsbescheinigung, Sicherheitspass der MORAVIA Akademie nach Bedarf, Seminarunterlage, komplette Bewirtung der Teilnehmer.

Seminardauer

9:00 - ca. 16:30 Uhr