0611 9502 360

Baustellensicherung an Straßen (2-tägig) Sicherung von Arbeitsstellen kürzerer und längerer Dauer, an innerörtlichen Straßen, Landstraßen und Autobahnen

Ziel dieser RSA-Schulung ist die Qualifikation des Verantwortlichen nach RSA/ZTV-SA für die Sicherung von Arbeitsstellen an allen Arten von Straßen: innerorts, Landstraßen, Autobahnen. Gem. MVAS 99 werden die erforderlichen Kenntnisse für alle Personen vermittelt, die mit Sicherungsmaßnahmen und Überwachungspflichten vor Ort befasst sind. Die jeweiligen Vorgaben zur Verkehrseinrichtung, Wartung, Arbeitsschutz etc. werden praxisnah und anschaulich dargestellt, sodass sie schnell und einfach im Betriebsalltag umgesetzt werden können.

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen (RSA 95, StVO, ZTV-SA)
  • Verantwortung und Haftung
  • Verkehrssicherungspflicht
  • Planung und Durchführung
  • Verkehrszeichen – Anbringung und Aufstellung
  • Erstellen von Verkehrszeichenplänen
  • Verkehrseinrichtungen
  • Beleuchtungen
  • Leitmale und bauliche Leitelemente
  • Warnposten
  • Verkehrsführung
  • Schutzeinrichtungen
  • Sicherung von Baugruben
  • Kontrolle und Wartung
  • Nutzung von Regelplänen nach RSA 95
  • Nachtbaustellen
  • Arbeitsstellen an BAB
  • Sonderrechte
  • Warnkleidung und Sicherheitskennzeichnung von Fahrzeugen
  • Arbeitsschutz (z.B. ASR A 5.2) / Umweltschutz

Gut zu wissen

Dieses 2-tägige Seminar richtet sich an Verantwortliche gem. RSA 95. Es befasst sich mit Planung, Durchführung und Kontrolle von Arbeitsstellen an Straßen aller Arten und vermittelt die Vorschriften zur Baustellensicherung sowohl an innerörtlichen Straßen als auch an Landstraßen und Autobahnen. Der Qualifikationsnachweis für Verantwortliche für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen wird mittlerweile von beinahe allen ausschreibenden Stellen verlangt.

Zielgruppe

Mitarbeiter von Tiefbau-, Straßenbau-, Kanalbau, Netzbau-, Straßenreinigungsbetrieben, Betriebe der Telekommunikationswirtschaft, Fachunternehmen für Verkehrssicherung, Versorgungsunternehmen, Verkehrsbetriebe, Wasser- und Schifffahrtsämter, Forstwirtschaft, Unternehmen der privaten Bauwirtschaft, Handwerksbetriebe, Garten- und Landschaftsbaubetriebe, Ingenieurbüros für Hoch- und Tiefbau, Polizei/Ordnungsämter, Straßenverkehrsbehörden, Straßenmeistereien etc.

Schulungsnachweis

Qualifikationsnachweis gemäß MVAS 99 für innerörtliche Straßen, Landstraßen und Autobahnen und Sicherheitspass der MORAVIA Akademie bei Bedarf.

Seminargebühr für offene Seminare

489,00 € pro Teilnehmer zzgl. MwSt.
Im Preis enthalten sind der Qualifikationsnachweis gemäß MVAS 99 für alle Arten von Straßen, Sicherheitspass der MORAVIA Akademie bei Bedarf, Seminarunterlage, RSA/ZTV-SA Handausgabe, komplette Bewirtung der Teilnehmer (Tagungsgetränke, 2 Kaffeepausen, mittags Menü oder Lunchbuffet inkl. 1 Softgetränk).

Seminardauer

9:00 - ca. 16:30 Uhr

Seminardaten

Nr.:

18BB041

Beginn:

24. Januar 2018

Ende:

25. Januar 2018

Ort:

36043 Fulda

Preis

489,00 EUR pro Teilnehmer (zzgl. MwSt.)

Dieses Seminar jetzt buchen

Mit dem Ausfüllen und Absenden des nachfolgenden Formulars melden Sie sich verbindlich für das Seminar „Baustellensicherung an Straßen (2-tägig)“ an.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung per E-Mail.

Das Angebot auf www.moravia-akademie.de gilt ausschließlich für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe. Privatpersonen können hier anfragen.

Rabatte (nicht kombinierbar):
  • 15% Rabatt ab 3 Teilnehmern je Seminar und gleicher Rechnungsanschrift
  • 10% Frühbucherrabatt bei Buchungen bis 3 Monate vor Seminarbeginn

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto (optional)?
Sie können die Anmeldung auch ohne Login vornehmen.

Ansprechpartner

Buchungsdetails

Unser Tipp: ab 8 Teilnehmern lohnt sich eine individuelle Inhouse-Schulung.

Teilnehmer 1
Teilnehmer 2
Teilnehmer 3
Teilnehmer 4
Teilnehmer 5
Teilnehmer 6
Teilnehmer 7
Teilnehmer 8

Kontaktdaten

Rechnungsadresse