0611 9502 360

Sicherer Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)

An allen Arbeitsplätzen und Verkehrswegen, an denen Absturzgefährdung besteht, die durch technische Maßnahmen nicht beseitigt werden kann, gelten die Vorschriften zur Anwendung von PSA gegen Absturz: DGUV Regel 112-198 (alt: BG-Regel 198) ("Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz") und DGUV Regel 112-199 (alt: BGR 199) ("Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen zum Retten aus Höhen und Tiefen").

Die PSA werden für den jeweiligen Einsatzzweck ausgewählt und sind bestimmungsgemäß zu benutzen. Vor der ersten Benutzung (und nach Bedarf) muss die/der Beschäftigte entsprechend unterwiesen werden. Danach muss diese Unterweisung mindestens einmal jährlich durchgeführt werden (BGV/GUV-V A1).

Weitere Details zum Seminarinhalt

Dieses Seminar als Inhouse-Schulung abfragen.

Dieser Seminartyp kann auch in Ihrem eigenen Unternehmen bzw. an einem Schulungsort und Schulungszeitraum Ihrer Wahl für Ihre Mitarbeiter durchgeführt werden.

Weitere Informationen zu Unternehmenslösungen

Bei Interesse an einer Inhouse-Schulung füllen Sie bitte nachfolgendes Formular aus.

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto (optional)?
Sie können die Anmeldung auch ohne Login vornehmen.

Ansprechpartner

Anfragedetails

Kontaktdaten

Rechnungsadresse

Anfragedetails