0611 9502 360

Inhouse-Schulungen: maßgeschneidert für Ihr Unternehmen

Jedes offene Seminar kann auch als firmeninterne Schulung gebucht werden (ab 6-8 Teilnehmern). Darüber hinaus sind noch zahlreiche zusätzliche Themen für Ihre eigene Inhouse-Schulung möglich, sei es zur Baustellensicherung, Straßen- und Tiefbau, Ladungssicherung, zum Arbeitsschutz oder Gefahrgut.

Ihre Vorteile: 

  • Eine noch größere Themenauswahl
  • Ein individuelles Seminar, eine Unterweisung oder ein Workshop – ganz auf Ihre betrieblichen Belange ausgerichtet
  • Sie bestimmen Ort und Zeit
  • Durch die Weiterbildung „vor Ort“ sparen Sie Reisekosten und Arbeitszeit
  • Ihre Mitarbeiter lernen im eigenen Team
  • Gemeinsam erlernte Inhalte können leichter bei der Zusammenarbeit im Alltag umgesetzt werden
  • Unsere Referenten unterstützen Sie auch vor und nach einer Schulung, wenn Sie Fragen zur Umsetzung im Betrieb haben
  • Auch Halbtags- und Samstagsschulungen sind möglich
  • Kostenersparnis: ab 6-8 Teilnehmern kann sich die Durchführung einer Inhouse-Schulung lohnen

 Schulungssituation

Unsere erfahrenen Referenten stimmen im Vorfeld Ihre Anforderungen mit dem Lernstoff und den jeweiligen gesetzlichen Anforderungen ab. Sie können sicher sein, dass auch Ihre maßgeschneiderte Schulung den Regelwerken und Gesetzen entspricht. Falls Sie es wünschen, übernehmen wir selbstverständlich auch die Organisation des Veranstaltungsortes inklusive Hotelbuchungen und Verpflegung.

Wählen Sie hier oder aus der unten stehenden Liste ein Thema aus und kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern und erstellen ein unverbindliches Angebot.

Noch nicht fündig geworden? Kein Problem, wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die Anforderungen und Inhalte für Ihre betriebsinterne Schulung.

Sprechen Sie uns an

 

Da Ihre Inhouse-Schulung nach Ihren Bedürfnissen erarbeitet wird, stehen Ihnen unzählige Schulungsthemen zur Verfügung. Hier finden Sie eine Auswahl:

Tiefbau

  • Jährliche Unterweisungen nach DGUV V 1
  • Regelungen und praxisgerechte Umsetzung bei der „Wiederherstellung von Verkehrsflächen nach Aufgrabungen“ nach ZTV A-StB
  • Fachkenntnisse für den Einbau von Asphaltmischgütern in Verkehrsflächen nach ZTV Asphalt-StB
  • Fachkenntnisse für das Herstellen von Flächenbefestigungen mit Betonsteinpflaster nach ZTV Pflaster-StB
  • Fachkenntnisse für das Herstellen von Flächenbefestigungen mit Natursteinpflaster nach ZTV Pflaster-StB
  • Fachkenntnisse für den Bau von Abwasserkanälen nach DIN EN 1610 und DWA A 139
  • Fachkenntnisse für das Herstellen von Hausanschlusskanälen in offener oder geschlossener Bauweise Hausanschlusskanäle und die BauO NW
  • Fachkenntnisse für den „Bau von Schachtbauwerken“ für Abwasseranlagen nach DIN EN 1610 und DWA A-157
  • Fachkenntnisse für den „Einbau und die Sanierung von Schachtabdeckungen“ in Verkehrsflächen
  • Fachkenntnisse über die „regelgerechte Verdichtung“ im Erdbau

Arbeitsschutz

  • Ausbildung von Brandschutzbeauftragten nach den Richtlinien vfdb12-09
  • Ausbildung zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer
  • Jährliche Unterweisungen nach DGUV V 1
  • Ausbildung von Gefahrgutbeauftragten für den Verkehrsträger Straße
  • Workshop „Wie unterweise ich?“

Baustellensicherung

  • Baustellensicherung an Straßen: Kurzzschulung nach RSA
  • Überprüfung von Verkehrszeichen für den Baustellenbereich